WEBVTT id-1 00:03.900 --> 00:07.000 Ich hab’s versucht zu lernen, aber immer dabei bin ich eingeschlafen. id-2 00:09.900 --> 00:15.700 Es war nicht allein nur die Schule. Ich hatte einen Arschloch-Lehrer. Sorry, dass ich das sage, aber der war wirklich ein Arschloch. id-3 00:15.800 --> 00:26.500 Ich bin vielleicht ein Nichtsnutz in der Schule, aber dass er dann zum Beispiel meinen Vater da reinmischt oder sonst meine Familie oder sowas, das mag ich überhaupt nicht. id-4 00:26.500 --> 00:34.000 Also ich wollte nichts von der Schule, und sie wollten nichts von mir. Und somit war die Auflösung für beide was Gutes. id-5 00:34.200 --> 00:38.000 Nicht mein Ding, die Schule. Für’s Arbeiten, kein Problem, könnte ich Tag und Nacht arbeiten. id-6 00:38.500 --> 00:44.000 Ohne Abschuss kriegt man dann gar nichts. Nicht einmal einen Hilfsarbeiter-Job. id-7 00:45.000 --> 00:55.000 Auch wenn man einen kriegt,… Ich weiß nicht, ob Sie das wissen, aber als Hilfsarbeiter ist man da immer der Arschlecker. id-8 00:55.800 --> 00:59.500 Ja jetzt muss ich die Lehre fertig machen. Egal – koste es, was es wolle. id-9 01:00.500 --> 01:10.000 Also Schule war nicht mein Ding. Also seit meiner Kindheit wollte ich nicht in die Schule gehen. Das kam einfach von hier her. Also ich wollte es halt nicht. Und ja. id-10 01:10.500 --> 01:17.000 Nicht beim Lernen sondern beim Arbeiten hab’ ich mein Talent. Also, alles gesehen dort: Was ich kann, was ich nicht kann. id-11 01:17.500 --> 01:24.500 Die Schulstufe, die neunte, musste ich beenden, dass ich arbeiten kann, dass ich hier eine Lehre machen kann. Und so ich hab’s auch getan. id-12 01:24.500 --> 01:30.500 Genauer gesagt, ist Arbeit für mich was Schönes, also ich arbeite gerne. id-13 01:30.500 --> 01:41.500 „Ähm, Herr P., warum haben Sie so lange nichts gemacht?“ Ja, ich hab keine Wohnung gehabt. Es war halt nicht so einfach für mich, einfach mal aus dem Nichts alles aufzubauen. id-14 01:41.500 --> 01:49.000 Das ist halt denen natürlich egal. Die Leute sind dann, wo ich mich bewerb, die sind dann meistens so „Hu, Sie waren, Sie waren, Sie haben keine Wohnung gehabt?“ id-15 01:49.000 --> 01:51.000 Da sag’ ich „Ja, ich bin von zu Hause rausgeflogen, meine Mutter hat mir rausgehaut. id-16 01:51.000 --> 01:55.500 Ich hab’ immer das Gleiche angehabt, weil ich kein Gewand gehabt hab. Meine Mutter hat mir später erst das Gewand gegeben, ja. id-17 01:55.500 --> 02:00.000 Ich hab’ mich eh schon so urekelig gefühlt, hab’ mir gedacht „Nein, das zieh’ ich jetzt einfach so durch; ich steh’ das jetzt einfach so durch. id-18 02:00.000 --> 02:05.500 Ich bin halbert erfroren. Ich war meistens unten bei der U-Bahn, weil’s da wärmer war als irgendwo anders; oder irgendwo wo’s warm war. id-19 02:05.500 --> 02:12.500 Ich hab’ dann damals einfach den Entschluss gefasst: Ich mach’ noch die Studienberechtigungsprüfung, egal was ist. Weil ich will das machen. id-20 02:12.500 --> 02:14.500 Is’ ja nicht, weil ich’s muss – ich will das machen. id-21 02:14.500 --> 02:22.000 Ich brauch’ das einfach halt als Selbstbestätigung, dass ich sag’, „Ja, ich weiß, dass ich’s kann, und jetzt mach’ ich’s auch.“ Und wenn ich’s dann schaff’, sag’ ich: „Ja, ich hab’ gewusst, dass ich’s kann. id-22 02:22.000 --> 02:29.000 Auch wenn ich die Schule abgebrochen hab’, ich kann das.“ Einfach, damit ich mir auch wieder vorkomm’ wie jemand, der was schafft. id-23 02:29.000 --> 02:32.000 Weil jetzt g’rad hab’ ich einfach das Gefühl, dass ich immer nur z’Haus’ sitz’ und ein Nichtsnutz bin. id-24 02:32.500 --> 02:41.000 Ich kenn’ einige Leute, die sehr zielstrebig waren, und dann einfach Schule abgebrochen haben, und einfach keinen Willen mehr gehabt haben id-25 02:41.000 --> 02:45.000 und ihnen einfach Freunde und andere Sachen viel wichtiger gewesen sind. id-26 02:45.000 --> 02:50.000 Und die sind dann nachher auch gar nicht irgendwie auf’s AMS oder sonst irgendwas gegangen. id-27 02:50.000 --> 02:56.000 Sie haben halt dann einfach gemeint: „Ja, wurscht, Eltern hab’ ich eh, und die geben mir eh genug Geld, und für was soll ich das machen?“ id-28 02:56.000 --> 03:07.000 Und heute merken sie’s halt direkt, weil sie halt noch immer mit teilweise 25, 26 daheim sitzen, und eigentlich im Leben nichts erreicht haben, keinen Schulabschluss, gar nichts. id-29 03:07.000 --> 03:17.000 Und nicht einmal den Willen haben, dass sie jetzt sagen „Ja, ich geh’ jetzt auf’s AMS.“ oder sonst irgendwas, weil sie einfach schon so lang daheim sind, dass sie einfach – wortwörtlich – ihren Hintern nimmer hochkriegen. id-30 03:17.000 --> 03:23.000 Ich wollt’ eigentlich Einzelhandel Lebensmittel lernen. Da hab’ ich dann auch begonnen mit einer Lehrausbilung. id-31 03:23.000 --> 03:30.000 Nur, das hat dann leider nicht hingehaut, also ich bin dann durch die Probezeit durchgefallen. id-32 03:30.000 --> 03:33.500 Und sie haben mir das eigentlich gar nicht begründet, wieso. id-33 03:33.500 --> 03:40.000 Also ich war dann sehr lang auf Arbeitssuche, und hab’ dann sehr viele Kurse vom AMS g’macht. id-34 03:40.000 --> 03:46.000 Und das war teilweise, also teilweise waren die Kurse Zeitüberbrückung. id-35 03:46.000 --> 03:51.500 Aber teilweise war es auch nützlich, weil ich halt doch auch dazwischen einiges gelernt hab’. id-36 03:51.500 --> 03:56.000 Möcht’ ich jetzt schauen, dass ich die Lehrabschlussprüfung schaff’, und ich will das jetzt durchziehen id-37 03:56.000 --> 04:00.000 und schauen, dass ich die Prüfung mit gutem Erfolg abschließ’. id-38 04:00.500 --> 04:08.000 Also, ich rat’ euch, geht’s lieber, also macht’s entweder die Schule fertig, oder geht’s in eine Lehre, id-39 04:08.000 --> 04:12.500 weil ohne Schule, und eben halt ohne Ausbildung, habt’s ihr nichts. id-40 04:12.500 --> 04:18.000 Wenn ihr nicht die Ausbildung habt’s, dann seid’s ihr abhängig vom AMS oder vom Sozialamt, das ich auch nicht gut. id-41 04:18.000 --> 04:24.000 Besser, ihr habt’s eine eigene Arbeit und verdient’s euer eigenes Geld, und seid’s von niemandem abhängig. id-42 04:25.500 --> 04:30.000 Und Schule ist auch nicht so schlecht, man hat auch manchmal Spaß, oder in einer Lehre. id-43 04:30.000 --> 04:35.000 Bei der Lehre kriegt man sogar doppeltes Geld manchmal – zwei Mal im Jahr. Geld ist immer gut, id-44 04:35.000 --> 04:37.000 und Schule ist auch nicht so schlecht. id-45 04:37.000 --> 04:41.500 Ich mein’, ich hab’ sie selber abgebrochen, aber jetzt hab’ ich eh eine Lehrstelle. id-46 04:41.500 --> 04:49.500 Und dann kam es dazu, dass mir ein Typ, als ich auf die Toilette gegangen bin, mir irgendwie, irgendwie hat er mir, id-47 04:49.500 --> 04:57.000 ich weiß es nicht genau, was es für Worte waren, die aus seinem Mund gekommen sind, aber irgendeine Drohung ist herausgekommen. id-48 04:57.000 --> 05:00.000 Und dann bin ich irgendwie ausgeflippt und ich wollt’ mir das nicht gefallen lassen. id-49 05:00.000 --> 05:10.000 Und er ist auf’s Klo gegangen, und ich hab’ die Klotür eingetreten und wollte ihn schlagen. Aber ist die ganze Zeit dagegen, er hat dagegen gehalten, dass ich nicht die Tür aufkriege. id-50 05:10.000 --> 05:18.500 Und Lehrerin hat das gehört, Direktor ist auch zufälligerweise die Stiegen runter gekommen, und haben das mitgekriegt, und haben gesagt „Was soll das? Lass das!“ – dies, das. id-51 05:18.500 --> 05:25.000 Und nächste Woche sind wir zu einer Firma gefahren, irgendso eine Schokoladen-Firma, oder weiß ich jetzt nicht mehr genau. id-52 05:25.000 --> 05:33.500 Und, ja, da ist es eskaliert. Dass ich angefangen hab’, und dass er mich wieder beleidigt hat, und dass ich auf ihn eingeschlagen hab’. id-53 05:38.500 --> 05:47.000 Ich bin dort einfach nicht weiter hingegangen, weil da hat’s angefangen mit den Lehrerinnen Probleme zu geben, und dies und das, und ich hatte einfach keinen Bock auf den Streit mit denen. id-54 05:47.000 --> 05:54.000 Ich hab’ mir gedacht, ich geh’ einfach, bevor es noch mehr eskaliert, bevor es noch mehr Probleme mit dem Direktor und mit den Lehrerinnen gibt, geh’ ich einfach. id-55 05:54.000 --> 05:59.000 Dann bin ich gegangen, bin zu Hause gesessen, paar Monate oder so. id-56 05:59.000 --> 06:08.000 Wo ich eines Tages nach Hause kam, und äh, wo ich davor mit Freunden – also falsche Freunde, nach meiner Meinung nach – id-57 06:08.000 --> 06:15.000 Blödsinn gebaut habe, im Park gesessen bin, und so, und andere Kinder ausgeraubt hab’ oder sie geschlagen hab’ und so. id-58 06:15.000 --> 06:18.500 Hab’ ich mir gedacht „Das ist nicht richtig, was du das machst. Is’ falsche Schiene. id-59 06:21.000 --> 06:23.500 Das kannst du nicht dein Leben lang machen, das geht nicht.“ id-60 06:25.500 --> 06:27.500 Falsche Freunde brauch’ ich nicht in meinem Leben. id-61 06:29.500 --> 06:35.000 In der Schule war ich gut, aber ich bin schon mehrmals suspendiert worden von der Schule. id-62 06:37.000 --> 06:43.500 Jetzt denk’ ich mir, ich hab einen sehr großen Fehler gemacht, dass ich die Leute geschlagen hab’. id-63 06:47.500 --> 06:57.000 Ich hab’ einfach bei mir so gedacht, ich will es nicht mehr machen. Ich will alles, was damals passiert ist, vergessen, und von Null anfangen. id-64 06:58.000 --> 07:00.000 Und das hat funktioniert. id-65 07:00.000 --> 07:04.000 Ja, weil von allem, wo man sich bemüht, man hat im Endeffekt was davon. id-66 07:04.000 --> 07:10.000 Auch wenn man’s am Anfang nicht so wahr hat, oder wenn’s schwer fällt oder so, aber am Ende hat man immer was davon – von jeder Bemühung. id-67 07:10.000 --> 07:15.000 Und man sollt’ immer ein Ziel von Augen haben, das ist das Wichtigste im Leben. id-68 07:15.000 --> 07:21.500 Ich lern’ auch gerne Kuh-Melken oder Käse-Machen oder Tiere-Hüten oder reiten – es ist alles Mögliche. id-69 07:21.500 --> 07:26.000 Weil’s einfach Spaß macht. Und es bildet auch deinen Charakter. id-70 07:26.000 --> 07:34.000 Je mehr man weiß und je mehr man ausprobiert, denke ich, findet man auch mehr heraus, wer bin ich, was möcht’ ich, und – ich find’s einfach lustig. id-71 07:34.000 --> 07:41.000 Zu Hause kann man seine Talente, man kann sich nicht selber verwirklichen. Und wenn du deine Träume leben willst, dann musst du einfach mal irgendwo anfangen. id-72 07:41.000 --> 07:46.000 Du musst anfangen, irgendwas zu machen, damit du überhaupt herausfindest „Was sind meine Träume? Wohin will ich?“ id-73 07:46.000 --> 07:56.000 Weil zu Hause sitzen kann jeder, aber: Jeder Mensch hat ein besonderes Talent, und es wär’ schade, wenn es zu Hause vergammeln würde, also wenn man es vergeudet, einfach so wegschmeißt. id-74 07:56.000 --> 08:02.500 Und natürlich hat man keine Lust – öfters –, in die Schule zu gehen, und die Lehrer gehen auf die Nerven. Aber das is’ wurscht, das überwindet man. id-75 08:02.500 --> 08:08.500 Und irgendwann hat man’s hinter sich und ist stolz d’rauf. Dieses Erfolgserlebnis, das ist – schön. id-76 08:08.500 --> 08:12.000 Ja, im Endeffekt, man macht’s für niemanden anderen, man macht’s nur für sich. id-77 08:12.000 --> 08:18.500 Also, ja, es is’ eh so, es is’ eh so, also man, keine Ahnung, wie soll ich das erklären. id-78 08:20.500 --> 08:24.500 Ich geh’ ja auch nicht in die Schule wegen meinen Eltern. Ich geh’ in die Schule wegen mir, eigentlich. id-79 08:24.500 --> 08:31.500 Also: Selber am Riemen reißen und was tun! Von allein kommt nix. id-80 08:32.500 --> 08:38.000 Die Firmen kommen ja nicht zu dir und fragen „Willst du bei uns arbeiten?“ – das wissen sie ja selber eh. id-81 08:39.000 --> 08:42.000 Also: Selber in’ Arsch treten! id-82 08:42.500 --> 08:48.000 Was ist dein nächster Schritt?